25. April 2013 Sabine Lösing

39. Jahrestag der Nelkenrevolution in Portugal: Eine andere Welt ist möglich!

Am 25. April jährt sich zum 39. mal die portugiesische Nelkenrevolution von 1974. Die Portugiesen stürzten die Diktatur, beendeten die Kolonialkriege und führten weitreichende soziale Rechte ein.

Es macht mich traurig und wütend zu sehen, dass die mit dem Blut unserer Freunde in Portugal erkämpften Errungenschaften unter Beschuss stehen. Viele der Rechte sind bereits gefallen. Die Troika zwingt den Portugiesen weiter drakonische Sparprogramme auf. Ergebnis ist eine nie da gewesene Arbeitslosigkeit, die Verarmung weiterer Teile der Bevölkerung und die Aushöhlung der Demokratie.

Besonders die Rolle der deutschen Bundesregierung macht mich sprachlos. Selbst die zögerliche Bemerkung des portugiesischen EU-Kommissionspräsidenten José Manuel Barroso, wonach die Sparpolitik "Grenzen" habe, stößt bei der Bundesregierung auf Ablehnung. Das zeigt: Die Politik der Bundesregierung ist grenzenlos unsozial!

Doch die Revolution von 1974 hat bewiesen: Eine andere Welt ist möglich! Das gilt auch heute. 1974 wurde die Diktatur der Generäle in Portugal gestürzt. 2014 muss die Diktatur der Märkte beendet werden - gemeinsam und europaweit!