11. März 2012

Neonazis beschmieren Wahlkreisbüro von Jutta Krellmann in Hameln

In der Nacht vom 10. März 2012 ist das Wahlkreisbüro unserer Hamelner Bundestagsabgeordneten, Jutta Krellmann, von Neonazis besprüht worden. Die Treppe zum Büro und der Briefkasten wurden mit eindeutig rechtsextremistischen Parolen verunstaltet.

"Es ist traurig, dass es immer noch Menschen gibt, die eine solch menschenverachtende Ideologie vertreten. Zum Glück gibt es genug Menschen die Neonazis entgegentreten und für eine friedliche und bunte Gesellschaft einstehen. Ich nehme diesen Vorfall als Anlass, mich noch stärker gegen Rassismus einzusetzen", erklärte Krellmann.